Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2019; Natur und Landschaft 94 (2019): 09/10

Lisa Majewski, Manuel Engelbauer und Hubert Job

Tourismus und nachhaltige Entwicklung in deutschen Naturparken


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 1.6 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153739-3
Auflage: 1. Auflage
Seitenbereich: 422-426
Erschienen: 2019
DOI: 10.17433/9.2019.50153739.422-426

Produktbeschreibung
Dieser Beitrag untersucht den Tourismus in Naturparken im Kontext der nachhaltigen Entwicklung. Seit ihrer Entstehungsphase hat sich das Aufgabenspektrum der Naturparke stetig gewandelt. Heute versuchen sie in einer Doppelrolle den Schutz und die Erhaltung der Natur-/Kulturlandschaft einerseits und die nachhaltige Regional- und Tourismusentwicklung andererseits zu bedienen. Aktuelle Zahlen zum Tourismus in Naturparken liefern Untersuchungen in den beiden Naturparken Südharz und Kyffhäuser in Thüringen. Beide Naturparke weisen zusammen mehr als 1,3 Mio. Besuchstage auf, wobei in beiden der Tagestourismus dominiert. Spezielle und regionale gastronomische Angebote und Produkte im Naturpark Südharz erklären höhere Ausgaben der Besucherinnen und Besucher als im Naturpark Kyffhäuser, was im Sinne der Nachhaltigkeit von besonderem Interesse ist. Natur und Landschaft werden in beiden Fällen als Hauptgründe für den Besuch genannt. Gleichwohl steigern weitere touristische Attraktionen wie das Kyffhäuser-Denkmal den Bekanntheitsgrad der Region. Damit einhergehend wird die Schutzgebietskategorie Naturpark gerade einmal von 34,4% der Besucherinnen und Besucher im Kyffhäuser und zu 18,2% im Südharz richtig klassifiziert.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.