Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2011; Natur und Landschaft 86 (2011): 09/10

Daniel Carstensen

Wege zu einer nachhaltigeren Fischerei in den Natura-2000-Gebieten der deutschen AWZ von Nord- und Ostsee


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 1.2 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153122-3
Seitenbereich: 442-446
Erschienen: 2011
DOI: 10.17433/9.2011.50153122.442-446

Produktbeschreibung
Die Fauna-Flora-Habitat- und Vogelschutzrichtlinie (FFH-RL und VRL) bilden die Basis zur Schaffung eines zusammenhängenden Netzwerks von marinen Natura-2000-Gebieten in Europa. Die deutschen Meeresgebiete von Nord- und Ostsee unterliegen einem starken Fischereidruck. So zählt die Nordsee zu den weltweit am intensivsten befischten Gewässern. Die Konsequenzen sind neben der Überfischung zahlreicher kommerziell genutzter Fischbestände erhebliche negative Auswirkungen auf die Lebensraumtypen und Arten, die gemäß der FFH-RL und VRL einen besonderen Schutz genießen. Im Rahmen des BfN/ICES-Projekts (Environmentally sound fisheries management in Marine Protected Areas - EMPAS) wurde auf der Basis von Fischereiaktivitäten und Schutzzielen eine Konfliktanalyse durchgeführt. Basierend auf dieser Analyse hat ICES räumlich und zeitlich differenzierte Beschränkungen der Fischerei in den Natura-2000-Gebieten der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone vorgeschlagen. Die Umsetzung von Maßnahmen in den Natura-2000-Gebieten soll zukünftig einen besseren Schutz der Lebensraumtypen und seiner Arten gewährleisten. Darüber hinaus ist es im Rahmen der Reform der europäischen Gemeinsamen Fischereipolitik von höchster Relevanz, neue rechtliche Grundlagen wie die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie zu nutzen, um langfristig eine nachhaltigere Zukunft für Natur und Fischerei zu sichern.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Genehmigungspflichti-
ge Nutzungen in der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone von Nord- und Ostsee


Euro 2,95
Die deutschen Meeresnaturschutzge-
biete in Nord- und Ostsee


Euro 2,95
Zur Bedeutung mariner Landschafts- und Biotoptypen in der AWZ von Nord- und Ostsee für den Meeresnaturschutz

Euro 2,95
Eine marine Perspektive auf Wert und Inwertsetzung von Ökosystemdienstlei-
stungen aus Sicht der globalen TEEB-Studie


Euro 2,95
Vermeidung und Minimierung anthropogener Belastungen mariner Ökosysteme

Euro 2,95
Die europäische Meeresstrategie-Rah-
menrichtlinie - eine Chance für den Schutz der marinen Biodiversität?


Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.