Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Konfession und Gesellschaft

Band 45
Claudius Kienzle

Mentalitätsprägung im gesellschaftlichen Wandel

Evangelische Pfarrer in einer württembergischen Wachstumsregion der frühen Bundesrepublik


Vergriffen. Ausschließlich in elektronischer Form lieferbar.

Erhältlich als PDF

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-022026-3
Einbandart: kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 413
Illustrationen etc.: 6 Tab., 1 Karte s/w
Erschienen: 2012
Maße: 232mm x 155mm x 22mm

Aus dem Inhalt
Inhaltsverzeichnis Vorwort Leseprobe

Produktbeschreibung
Die Gesellschaft der frühen Bundesrepublik war immensen Veränderungen ausgesetzt. Zu den Transformationen der Industriegesellschaft traten das Aufbrechen konfessionell homogener Siedlungsstrukturen sowie eine Pluralisierung der Lebensstile. Im protestantischen Milieu Württembergs führten diese Entwicklungen zur Auflösung tradierter Konfessionskulturen. Die evangelischen Pfarrer in der Industrieregion zwischen Esslingen, Schorndorf und Waiblingen begegneten dem zunächst mit Unbehagen und Unverständnis. Erst allmählich bahnte sich ein Wandel an. Beides, das Unbehagen wie der Wahrnehmungswandel, ist Gegenstand der vorliegenden mentalitätsgeschichtlichen Untersuchung, die mit einem kollektivbiografischen Ansatz prüft, welche Rückwirkungen die Transformationen auf die Gesellschaftsdiagnosen der Pfarrer hatten.

Autorenporträt
Claudius Kienzle ist Leiter der Koordinierungsstelle Retrokonversion an der Archivschule Marburg - Hochschule für Archivwissenschaft.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Kirchen-, Theologie- und Dogmengeschichte informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Beiträge zur Kirchengeschichte Südwestdeutschlands

Euro 39,90
Arbeitsbuch Theologiegeschichte

Euro 27,90
Arbeitsbuch Theologiegeschichte

Euro 34,90
Geschichte der Burgundischen Niederlande

Euro 29,00
Meister-Eckhart-Jahr-
buch


Euro 54,00
Das frühe Christentum und die Stadt

Euro 39,90

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.