ONLINE-SHOP: Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Notwendige Cookies für einwandfreie Funktionalität

Statistik


Cookies   Datenschutzerklärung

 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament (BWANT)

Band 223
Benedict Schöning

Geschwisterlichkeit lernen

Eine neue theologische Einschätzung der Aufstiegserzählung Davids


Preis: EUR 79,00

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Ebenfalls erhältlich als PDF

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-037543-7
Einbandart: kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 346
Illustrationen etc.: 5 Abb., 22 Tab.
Erschienen: 2019
Maße: 232mm x 155mm x 19mm

Produktbeschreibung
Prominente Texte der Aufstiegserzählung Davids erzählen von Geschwistern: die Salbung des unerwarteten Königskandidaten, seine erste Qualifikation gegen den Philister Goliat und schließlich der Bruderkrieg zwischen den Häusern Davids und Sauls. Daran wird sichtbar, wie die Identität des Gottesvolkes als Geschwister durch eigenes Handeln ständig bedroht wird. Rettung gelingt, wenn Geschwister sich versöhnen und inneren Ausgleich finden. Die Erzählfiguren der Samuelbücher durchleben Scheitern und Gelingen ihrer Geschwisterbeziehung, Leser sollen an diesem Beispiel ihre eigene Wahrnehmung schulen und eine geschwisterliche Haltung entwickeln.

Autorenporträt
Benedict Schöning ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Altes Testament informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.