ONLINE-SHOP: Wir verwenden Cookies und das Tracking Tool Google Analytics um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH



Friedhelm Hengsbach

Das Kreuz mit der Arbeit

Politische Predigten


Preis: EUR 24,90

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Ebenfalls erhältlich als PDF

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-019527-1
Einbandart: kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 240
Erschienen: 2011
Maße: 232mm x 155mm x 17mm

Aus dem Inhalt
Inhaltsverzeichnis Vorwort Leseprobe

Produktbeschreibung
"Der Mensch ist zum Arbeiten geboren wie der Vogel zum Fliegen", behauptet Martin Luther, von der Arbeit sterbe kein Mensch. Papst Johannes Paul II. nennt die Arbeit eine "fundamentale Dimension der Existenz des Menschen auf Erden", der Wert jeder Arbeit gründe in der Würde der Person, die sie leistet. Aber gilt das auch für die Erwerbsarbeit unter finanzkapitalistischen Bedingungen, für prekäre Arbeitsverhältnisse mit einem Lohn an der Armutsgrenze, für Arbeitslose, die danach sortiert werden, ob sie beschäftigungsfähig und wirtschaftlich verwertbar sind? Und nicht nur auf ihnen lastet das Kreuz der Arbeit, auch auf Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz, auf Frauen, die auf Abruf bereit stehen, auf Betriebsräten, die sich gegen die Insolvenz des Unternehmens stemmen, auf Managern, die von Termin zu Termin jagen. Wer trägt ihr Kreuz mit? Wer nimmt es ihnen ab? In den politischen Predigten werden biblische Texte ausgelegt und in der Konfrontation mit zeitgemäßen Fragestellungen erschlossen - u. a. mit geschichtlichen und aktuellen Sinnbildern menschlicher Arbeit, der Lohngerechtigkeit, den Niederlagen und Siegen der Arbeiterbewegung, dem Geldgewinn und Zeitnotstand, der Gleichstellung der Männer und Frauen in der Arbeit, der Schieflage der Verteilung, dem Versagen der Finanzeliten sowie dem Anspruch und der Realität kirchlicher Arbeitgeber.

Autorenporträt
Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ lehrte bis 2005 Christliche Wirtschafts- und Gesellschaftsethik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main und war dort bis 2006 Leiter des Nell-Breuning-Instituts. Er lebt und arbeitet jetzt im Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen (Rhein).



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Allgemein informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Das Christentum in der Religionsgeschichte

Euro 54,00
das Krankenhaus

Euro 291,65
Karl Martell

Euro 24,90
Die Wirklichkeit erkennen

Euro 19,80
Freiwilligenengage-
ment und soziale Ungleichheit


Euro 39,90
Erfolgreich erziehen helfen

Euro 19,90

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.