ONLINE-SHOP: Wir verwenden Cookies und das Tracking Tool Google Analytics um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2012; Natur und Landschaft 87 (2012): 02

Norbert Röder und Felix Grützmacher

Emissionen aus landwirtschaftlich genutzten Mooren - Vermeidungskosten und Anpassungsbedarf


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 1.4 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153142-1
Seitenbereich: 56-61
Erschienen: 2012
DOI: 10.17433/2.2012.50153142.56-61

Produktbeschreibung
Die Nutzungsaufgabe von Moorstandorten und eine anschließende Wiedervernässung haben positive Effekte für den Erhalt der biologischen Vielfalt und den Klimaschutz. Während darüber zumindest in der langfristigen Perspektive weitgehend Einigkeit besteht, herrscht bisher Unklarheit darüber, welche Kosten ein solcher Beitrag der Landwirtschaft für den Klimaschutz mit sich bringt. Es zeigt sich, dass Moorschutz bei der Betrachtung der durch eine Nutzungsaufgabe anfallenden Opportunitätskosten in Bezug auf die dadurch vermiedenen Treibhausgasemissionen als ein kostengünstiges Instrument zur Emissionsminderung bezeichnet werden kann. Es bestehen jedoch große regionale Unterschiede und eine Abhängigkeit von der bisherigen Art der Bewirtschaftung. Deutlich wird, dass die für eine Aufgabe der Nutzung erforderlichen Ausgleichsinstrumente fehlen. Die bisherige, nicht nach ökologischen Kriterien qualifizierte Praxis in der Ordnungs- und Förderpolitik wirkt den Zielen des Arten- und Klimaschutzes entgegen. Mit einer grundlegenden Neuausrichtung der finanziellen Rahmenbedingungen in der Landwirtschaft kann den bestehenden Problemen begegnet werden. Während die Effekte für den Arten- oder Wasserschutz schwer allgemein zu quantifizieren sind, kann die Darstellung der Treibhausgas-Vermeidungskosten ein Baustein sein, um zukünftige Förderinstrumente anhand ihres gesamtgesellschaftlichen Nutzens zu bewerten. Voraussetzung für deren Erfolg ist, dass im Gegenzug ein Mehrwert auf lokaler Ebene geschaffen wird.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Zustand und Perspektiven der Moore weltweit

Euro 2,95
Beitrag von Moorschutz- und -revitalisierungsmaß-
nahmen zum Klimaschutz am Beispiel von Naturschutzgroßprojek-
ten


Euro 2,95
Sicherung von Mooren durch Schutzgebiete am Beispiel von Natura 2000 und Großschutzgebieten

Euro 2,95
MoorFutures - Innovative Finanzierung von Projekten zur Moorwiedervernässung in Mecklenburg-Vorpom-
mern


Euro 2,95
Moorschutzstrategien, -initiativen und -programme in Deutschland

Euro 2,95
Positionspapier

Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.