kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH, Deutscher Gemeindeverlag GmbH, Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH sowie W. Kohlhammer Compunication GmbH. Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.

Notwendige Cookies für einwandfreie Funktionalität

Statistik


Cookies   Datenschutzerklärung

 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2012; Natur und Landschaft 87 (2012): 09/10

Goran Gugi´c

Der Naturpark Lonjsko polje - angewandter Naturschutz zwischen Ökosystemschutz und Erhalt organisch gewachsener Kulturlandschaft


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 829.5 KB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153187-2
Seitenbereich: 446-450
Erschienen: 2012
DOI: 10.17433/9.2012.50153187.446-450

Produktbeschreibung
Der Naturpark Lonjsko polje (Kroatien) repräsentiert mit seiner Lage am Mittellauf eines großen Flusses, den Hartholzauen und einem Mosaik von natürlichen und sekundären Lebensräumen eines der vollständigsten Auenökosysteme in der westlichen Paläarktis. Hudewirtschaft und Waldmast der Save-Niederung stellen ein einmaliges, über lange Zeit nahezu unverändertes Landnutzungssystem dieser Art dar. Auf Grund seines Eigenwerts als Auenökosystem sind von der Naturparkverwaltung neue Schutzansätze entwickelt worden, die Folgendes erreichen: den Schutz des Auenökosystems und den Erhalt der kulturellen Werte durch die Sicherung ökologischer sowie kultureller Schlüsselprozesse, die Schaffung einer so genannten Dispersionszone als Antwort auf das veraltete Konzept der Pufferzone, Versatilität in der Naturschutzarbeit und die Bestimmung eines als Integritätsphäre über die Schutzgebietsgrenzen hinausreichenden Raums.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.