UNTERNEHMENSPORTAL: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


Suche
Startseite Unternehmensgruppe    Presse    Foreign Rights & Licensing    Service    Stellenangebote    Anfahrt    Kontakt    Datenschutz    Impressum
Theologie im Comic

Kapitel 3

 

Leben in urbanen Kulturen

3.3

 

Theologie im Kontext der Großstadt

Dokument 15

 

Theologie im Comic (zu Seite 106)


Jesus in Frankfurt. Verfasser: Michel Wolf. © Touch, Frankfurt / Main 2001

Kommentar

Das Kapitel 3 bietet nach offenen Erkundungen zur urbanen Kultur im Abschnitt 3.3  Theologie im Kontext der Großstadt ausgewählte theologische Positionen.

Eine humorvolle theologische Position bietet der Comic "Jesus in Frankfurt", den M. Wolf zum Kirchentag 2001 in Frankfurt/M. gezeichnet hat. Hier wird Jesus auf eine unkonventionelle, humorvoll verfremdete Weise dargestellt, die man mit einem Augenzwinkern des Verfassers lesen sollte.

Speziell im Zusammenhang unserer kontextuellen Überlegungen ist der Comic von Interesse. Denn hier wird christliche Religion auf den ersten Blick ganz im Sinne der Überlegungen des kontextuellen Prinzips präsentiert: Jesu Wirken in Galiläa wird auf die konkreten Plätze und Eigenarten einer modernen Großstadt verlegt, mitten hinein in eine konkrete urbane Lebenswelt transponiert. Da tauchen bekannte Frankfurter Szenarien auf wie das Bahnhofsviertel, der Römer, die Apfelweinkneipen oder das Städel-Museum. Und Menschen "babbeln" lokalen hessischen Dialekt.

In einem Punkte lohnt es allerdings, in unserem Zusammenhang den Comic ernst zu nehmen.

Man kann die Bilder und Texte als Versuch der theologischen Kommentierung zur Großstadt lesen. Und da drängt sich die Frage auf, wie sich die Botschaft Jesu zur Stadt verhält. Ist jene mehr als eine Negativ-Kulisse? ____________________________________________________________________
Hans-Günter Heimbrock, Religionsunterricht im Kontext Europa - Einführung in die
kontextuelle Religionsdidaktik in Deutschland,
Kohlhammer Verlag Stuttgart 2004