Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
BRANDSchutz - Online; BRANDSchutz - Online Jahrgang 2021; BRANDSchutz - Online 74 (2021): 03

Kai Bröschet, Philipp Franz, Tim Ulrich, Thomas Tremmel, Anke Kahl

Krebserzeugende Stoffe im Brandeinsatz


Preis: EUR 4,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 12.4 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-424493-9
Seitenbereich: 6
Erschienen: 2021

Produktbeschreibung
Dass Brandrauch unter anderem eine Vielzahl krebserzeugender Stoffe enthält, ist schon längst keine neue Erkenntnis mehr. Die Dokumentation bei einer Exposition im Rahmen von (Brand-)Einsätzen ist dennoch ein Thema, welches erst langsam bei den Feuerwehren präsent wird. Diese Erfassung und deren Aufbewahrung für mindestens 40 Jahre in einem persönlichen Expositionsverzeichnis ist bereits seit mehr als zehn Jahren gesetzlich gefordert. Außerdem ermöglicht eine lückenlose Dokumentation den Nachweis eines Zusammenhangs zwischen der Tätigkeit bei der Feuerwehr und einer späteren Erkrankung, gegebenenfalls einer Krebserkrankung, deren Ursache dann als arbeitsbedingt ausgewiesen werden könnte. Aus diesem Grund hat sich der Arbeitskreis "Arbeitssicherheit" der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren Nordrhein-Westfalen dazu entschlossen, die Erfassung von Gefahrstoff-Expositionen im Feuerwehreinsatz genauer zu betrachten. Der Beitrag fasst die Ergebnisse einer daraufhin entstandenen Bachelor-Thesis zusammen, in welcher Möglichkeiten einer praxisorientierten Dokumentation verglichen und zugehörige Hilfsmittel entwickelt wurden.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Neuerscheinungen informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.