Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
BRANDSchutz - Online; BRANDSchutz - Online Jahrgang 2021; BRANDSchutz - Online 74 (2021): 01

Thorben Hüttelmaier, Benedikt Weber, Alexander Fekete

Szenarioorientierte Risikoanalysen für die Bedarfsplanung der Gefahrenabwehr


Preis: EUR 4,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 7.5 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-424461-8
Seitenbereich: 6
Erschienen: 2020

Produktbeschreibung
Die Bedarfsplanung für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz orientiert sich maßgeblich an den örtlichen Gegebenheiten wie der Topografie, den Sonderobjekten und vorhandenen Infrastrukturen. Um auch relevante Gefährdungen und Risiken aus besonderen Schadenszenarien zu identifizieren und zu berücksichtigen, eignet sich die szenarioorientierte Risikoanalyse. Ausgehend von einem definierten Schadenszenario wird anhand von Indikatoren zunächst ein provisorisches Risiko ermittelt. Wird dieses Risiko für relevant befunden, erfolgt eine detaillierte Analyse der Gefährdung und eine Ermittlung des Risikos anhand von Fallstudien. Die aufbereiteten Ergebnisse können zur Risikokommunikation sowie zur Überprüfung vorhandener Bedarfs- und Gefahrenabwehrpläne dienen. Im Forschungsprojekt "Preview" wurde die szenarioorientierte Risikoanalyse genutzt, um den Bruch eines Kanalseitendamms zu untersuchen und das Risiko im Sinne des Bevölkerungsschutzes zu bestimmen. Das Risiko für die Bevölkerung stellt einen Parameter der risikobasierten Ressourcenverteilung dar.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Neuerscheinungen informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.