ONLINE-SHOP: Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Notwendige Cookies für einwandfreie Funktionalität

Statistik


Cookies   Datenschutzerklärung

 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2019; Natur und Landschaft 94 (2019): 12

Josef Großmann und Patrick Pyttel

Mikrohabitate und Baumdimension als Grundlage der Habitatbaum-Auswahl im Bergmischwald


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 1.6 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153759-1
Auflage: 1. Auflage
Seitenbereich: 531-541
Erschienen: 2019
DOI: 10.17433/12.2019.50153759.531-541

Produktbeschreibung
Baummikrohabitate stellen wichtige Indikatoren für die Waldbiodiversität dar. Durch integrative Naturschutzmaßnahmen - wie das Ausweisen von Habitatbäumen - können biodiversitätsrelevante Strukturen im bewirtschafteten Wald langfristig bereitgestellt werden. Bislang wurde mit Hilfe von Baummerkmalen die Anzahl von Mikrohabitaten auf Baum- oder Bestandsebene untersucht. In dieser Fallstudie berücksichtigen wir zusätzlich die Diversität der Mikrohabitate. Baumart, Stammdurchmesser in 1,3 m Höhe (Brusthöhendurchmesser = BHD) und soziale Stellung eines Baums stellten sich als gute Prädiktoren für Mikrohabitatdiversität der hier untersuchten Habitatbäume heraus. Die Mikrohabitatdiversität folgte einer Sättigungskurve in stärkeren Durchmesserklassen. Laubbäume wiesen bei gleichem Durchmesser eine höhere Mikrohabitatdiversität auf als Nadelbäume. Bei der Diskussion bestehender Auswahlkriterien für Habitatbäume zeigte sich, dass eine Kombination von mikrohabitatbasierten Auswahlkriterien sowie die Verwendung von Mindestdurchmessern eine effiziente Vorgehensweise zu sein scheint. Im Bergmischwald empfehlen wir (vor)herrschende Rotbuchen (BHD > 70 cm) und Weißtannen (BHD > 90 cm) als Habitatbäume auszuwählen sowie schwache Bergahorne und Rotbuchen im Bestand zu belassen.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Neuerscheinungen informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.