Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2019; Natur und Landschaft 94 (2019): 06/07

Klaus Swarowsky, Steffen Matezki, Tobias Frische und Jörn Wogram

No Insect Respect

Eine kritische Analyse der Risikobewertung und -regulierung von Pflanzenschutzmitteln vor dem Hintergrund des Insektenrückgangs


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 2.2 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153705-8
Auflage: 1. Auflage
Seitenbereich: 271-278
Erschienen: 2019
DOI: 10.17433/6.2019.50153705.271-278

Produktbeschreibung
In Deutschland ist die konventionelle Landwirtschaft seit Jahrzehnten durch einen intensiven Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel (PSM) geprägt. Indizien aus Wissenschaft und Praxis legen nahe, dass dieser Pflanzenschutz erheblich zum Rückgang der Insektenpopulationen beigetragen hat und sich dieser Trend fortsetzt, wenn nicht gegengesteuert wird. Um im Rahmen der PSM-Zulassungsverfahren die wild lebenden Insekten künftig besser zu schützen, müssen bekannte Defizite in Umweltrisikobewertung und Risikomanagement behoben werden. Insbesondere sollte die Nahrungsverknappung innerhalb der Ackerflächen infolge chemischer Bekämpfung unerwünschter Beikräuter und Insekten bereits in der Bewertung der Wirkungen von PSM berücksichtigt und durch Risikominderungsmaßnahmen kompensiert werden. Die Einrichtung von Biodiversitätsflächen sollte eine Vorbedingung für die Anwendung bestimmter PSM sein. Um Insektenpopulationen künftig ausreichend zu schützen, muss aber der PSM-Einsatz insgesamt reduziert werden.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Bestandsrückgänge von Insekten in Schutzgebieten - bisherige Erkenntnisse aus einem laufenden Forschungsprogramm

Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.