ONLINE-SHOP: Wir verwenden Cookies und das Tracking Tool Google Analytics um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2019; Natur und Landschaft 94 (2019): 06/07

Christoph Scherber, Hannah Reininghaus, Jana Brandmeier, Georg Everwand, Vesna Gagić, Tabea Greiwe, Urs G. Kormann, Michael Meyer, Stefanie Nagelsdiek, Verena Rösch, Stephanie Sobek-Swant, Carsten Thies und David Ott

Insektenvielfalt und ökologische Prozesse in Agrar- und Waldlandschaften


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 3.1 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153699-0
Auflage: 1. Auflage
Seitenbereich: 245-254
Erschienen: 2019
DOI: 10.17433/6.2019.50153699.245-254

Produktbeschreibung
Mehr als 80% der Fläche Deutschlands wird entweder landwirtschaftlich genutzt oder ist von Wald bedeckt. Daten zur Vielfalt und zum Rückgang von Insekten liegen jedoch bisher vor allem aus Schutzgebieten und extensiv genutzten Bereichen vor. Im vorliegenden Beitrag stellen wir die Ergebnisse zahlreicher Untersuchungen zur Vielfalt und zu den Ökosystemleistungen von Insekten aus Grünland, Ackerland und Wald vor. Eine hohe Pflanzenartenzahl wirkt sich in allen drei Habitattypen positiv auf Insektenvielfalt und Ökosystemleistungen aus. So zeigte sich auf Ackerflächen, dass vielfältige Fruchtfolgen, eine hohe Kulturpflanzenartenvielfalt und reduzierter Pflanzenschutzmitteleinsatz positive Effekte auf die Insektenvielfalt und wichtige ökologische Prozesse wie die Bestäubung und biologische Schädlingskontrolle haben. Schließlich stellen wir eine innovative Methode vor, mit der Insekten in ganzen Landschaften erfasst und den unterschiedlichen Landnutzungssystemen zugeordnet werden können. Solche Untersuchungsansätze sollten beim Entwurf von Strategien für ein nationales Insektenmonitoring berücksichtigt werden. Eine umfassende Datenbasis auch in land- und forstwirtschaftlichen Systemen wird es ermöglichen, Strategien für den Erhalt der Insektenvielfalt in Landnutzungssystemen zu erstellen.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Handlungsperspekti-
ven für eine insektenfreundliche Landnutzung


Euro 2,95
Was tun gegen das Insektensterben?

Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.