Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2018; Natur und Landschaft 93 (2018): 09

Wolfgang Rabitsch, Tina Heger, Jonathan Jeschke und Wolf-Christian Saul

Priorisierung der Pfade nicht vorsätzlicher Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten in Deutschland


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 1.4 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153617-4
Auflage: 1. Auflage
Seitenbereich: 416-422
Erschienen: 2018
DOI: 10.17433/9.2018.50153617.416-422

Produktbeschreibung
Zur Umsetzung der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 ist es notwendig, die wichtigsten Pfade der nicht vorsätzlichen Einbringung und Ausbreitung der Arten auf der so genannten "Unionsliste" für Deutschland zu identifizieren. Auf Grundlage des standardisierten Pfad-Klassifikationsschemas des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD) wurden im vorliegenden Beitrag die Einführungs-, Ausbringungs- und Ausbreitungspfade der 37 Arten der Unionsliste für Deutschland analysiert. Die Pfade "Eigenständig (ohne Hilfe durch den Menschen)", "Eigenständige Bewegung entlang von Kanälen oder Wasserstraßen", "Heimtierhandel/Aquaristik/Terraristik" und "Zierarten (Tiere und Pflanzen)" weisen die größte Summe an Arten auf, die diese Pfade mit Sicherheit oder hoher Wahrscheinlichkeit nutzen. Eine zusätzliche Analyse der Pfade von 93 in Deutschland als invasiv eingestuften Arten erbrachte ähnliche Ergebnisse, zeigte jedoch außerdem eine hohe Relevanz für "Ballastwasser" und "Material aus Gärtnereien und Baumschulen". Die auf dieser Grundlage zu erstellenden Aktionspläne für das Management dieser prioritären Pfade werden ein wichtiges Instrument zur Prävention biologischer Invasionen sein.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Die Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 über invasive gebietsfremde Arten und ihre Durchführung in Deutschland

Euro 2,95
Die invasiven Arten der Unionsliste: von der naturschutzfachli-
chen Bewertung in die Praxis


Euro 2,95
Der Krankenhaus-JUSTI-
TIAR


Euro 69,45
Neuerungen des Gesetzes über die Umweltverträglich-
keitsprüfung und des Baugesetzbuchs 2017


Euro 2,95
Wildtiere im Wohnumfeld - wie werden sie von Wohnungsunternehmen bewertet?

Euro 2,95
Grundlagen für die Entwicklung der Grünen Infrastruktur in Deutschland

Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.