Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2016; Natur und Landschaft 91 (2016): 11

Laura Danzeisen, Manfred Lütkepohl, Jan Brockmann und Vera Luthardt

Der Wandel des Berufsfelds der Schutzgebietsbetreuerinnen und -betreuer


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 2.4 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153419-4
Auflage: 1. Auflage
Seitenbereich: 493-500
Erschienen: 2016
DOI: 10.17433/11.2016.50153419.493-500

Produktbeschreibung
In deutschen Schutzgebieten arbeiten über 500 hauptamtliche Schutzgebietsbetreuerinnen und -betreuer. Eine Studie untersuchte 2013 deren Beschäftigungssituation und Tätigkeitsspektrum mittels einer Befragung. Die Ergebnisse zeigen, dass hauptamtliche Betreuung überwiegend, aber nicht nur in Großschutzgebieten stattfindet. Mehrheitlich haben sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch eine berufliche Ausbildung in einem "grünen" Fach qualifiziert, über 60% absolvierten die Fortbildung zur Geprüften Natur- und Landschaftspflegerin bzw. zum Geprüften Landschaftspfleger (GNL). Das Aufgabenspektrum ist vielfältig, die größte Rolle spielen der Kontakt mit Gästen und Anwohnern (Führungen, Umweltbildungsprogramme) und Aufgaben des klassischen Naturschutzes (Artenerfassung, Landschaftspflege). Der in der Studie ermittelte hohe Altersdurchschnitt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führt zu Überlegungen, welche Ausbildungsinhalte Nachfolgerinnen und Nachfolgern vermittelt werden müssen. Ein passender Studiengang an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) wird vorgestellt, und es wird dargelegt, dass Bedarf sowohl für das Ausbildungsprofil GNL als auch für ein auf Schutzgebietsbetreuung zugeschnittenes Bachelorprofil besteht.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Der Krankenhaus-JUSTI-
TIAR


Euro 69,45
der gemeindehaushalt

Euro 180,55
Vom Mammut zum Rothirsch: Dynamik der Megafauna und Landschaft am Ende der Eiszeit

Euro 2,95
Lebendiger Boden: die gemeinsame Basis von Landwirtschaft und Naturschutz

Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.