ONLINE-SHOP: Wir verwenden Cookies und das Tracking Tool Google Analytics um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2011; Natur und Landschaft 86 (2011): 11

Rainer Koch und Gerhard Hachmann

"Die absolute Notwendigkeit eines derartigen Naturschutzes ... "

Philipp Leopold Martin (1815-1886): vom Vogelschützer zum Vordenker des nationalen und internationalen Natur- und Artenschutzes


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 2.1 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153125-4
Seitenbereich: 473-480
Erschienen: 2011
DOI: 10.17433/11.2011.50153125.473-480

Produktbeschreibung
Mit Hilfe des Google-Statistik-Tools Books Ngram Viewer wurde nach neuen Quellen zur Herkunft des Wortes Naturschutz recherchiert. Gefunden wurde das Wort in der siebenteiligen, programmatischen Aufsatzreihe Das deutsche Reich und der internationale Thierschutz des Autors Philipp Leopold Martin aus den Jahren 1871-1872. Die Quelle liegt 17 Jahre vor dem bisher als ältestem Nachweis geltenden Tagebucheintrag von Ernst Rudorff aus dem Jahr 1888 und neun Jahre vor Rudorffs programmatischem Artikel aus dem Jahr 1880. Weitere Nachforschungen nach Publikationen von Martin, der eigentlich als Tierpräparator bekannt geworden ist, brachten den Aufsatz Das Vergiften der Feldmäuse und seine Folgen (1874) sowie die Bücher Unsere Sänger in Feld und Wald (1873), Mensch und Thierwelt im Haushalt der Natur (1880) sowie das Buchkapitel Praxis der Naturgeschichte. Band 3, Teil 2: Allgemeiner Naturschutz (1882) zu Tage. In den Publikationen werden in einer zukunftsorientierten Art und Weise Naturschutzthemen angesprochen. Sie weisen Martin als Brücke zwischen frühem, noch dem Nützlichkeitsgedanken verpflichtetem Vogelschutz und ersten umfassenden Naturschutzprogrammen aus. In den deutschsprachigen Werken zur Geschichte des Naturschutzes wird Martin bisher nicht berücksichtigt.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Die Umsetzung des Naturschutzgroßpro-
jekts "Ostrügensche Boddenlandschaft"


Euro 2,95
Naturschutz persönlich betrachtet

Euro 2,95
Praxis der Selbstmotivierung

Euro 22,00
Neues Testament. Evangelien

Euro 39,90
Landesgeschichte in Forschung und Unterricht 7. Jahrgang

Euro 12,00
Destination Naturlandschaft - Wo geht die Reise hin?

Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.