ONLINE-SHOP: Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Notwendige Cookies für einwandfreie Funktionalität

Statistik


Cookies   Datenschutzerklärung

 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Schule Schloss Salem (Hrsg.)

Schule Schloss Salem 1920-2020

Beständigkeit und Wandel


Preis: EUR 49,00

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-038006-6
Einbandart: gebunden
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 464
Illustrationen etc.: 268 Abb.
Erschienen: 2020
Maße: 280mm x 245mm x 31mm

Aus dem Inhalt
Inhaltsverzeichnis Vorwort Leseprobe

Produktbeschreibung
100 Jahre Schule Schloss Salem - das bedeutet: 100 Jahre Internat, ganzheitliche Bildung, "Erziehung zur Verantwortung" (Kurt Hahn), Beständigkeit und Wandel und 100 Jahre Zukunft. Aufgrund beständiger Reformen mit Augenmaß, aber auch aufgrund ihrer starken reformpädagogischen Wurzeln ist Salem heute die national wie international renommierteste Internatsschule Deutschlands. Zum 100. Jubiläum ihrer Eröffnung durch Prinz Max von Baden gibt die Schule diese Festschrift heraus. Sie hat nicht den Anspruch, die Geschichte Salems lückenlos darzustellen; vielmehr legt sie den Fokus auf solche Ereignisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten, die "Beständigkeit und Wandel" in der Schulgeschichte eindrücklich widerspiegeln. Zu Beginn stehen fachwissenschaftliche Beiträge, die die wechselvolle Geschichte der Schule anhand ausgewählter Themen darstellen: von ihren reformpädagogischen Anfängen in den 1920er Jahren bis hin zur internationalen Ausrichtung im 21. Jahrhundert. Ankerpunkt des Buches ist eine Sammlung von Dokument- und Bildquellen, die die Schulentwicklung in drei Phasen besonderer gesellschaftlicher und innerschulischer Umbrüche spiegeln und kontrastieren: die 1920er und 1970er Jahre sowie den Beginn des 21. Jahrhunderts. Die Themen, die hier dargestellt sind, geben einen breiten Einblick in das Schulleben. Abgerundet wird die Festschrift durch die Berichte (ehemaliger) Schülerinnen und Schüler, die aufzeigen, wie Salems "Erziehung zur Verantwortung" ihr Leben bis heute prägt. Auf diese Weise nimmt das Buch eine im besten Sinne politische Internatsgemeinschaft in den Blick und setzt markante Schlaglichter. Gesellschaftliche und pädagogische Herausforderungen sowie konkurrierende Wertevorstellungen werden dabei ebenso deutlich wie Kontinuitäten und Widersprüche bei der Umsetzung sich beständig verändernder Konzepte für den Internats- und Schulbereich.

Autorenporträt
Die Schule Schloss Salem gGmbH wurde im April 1920 von Prinz Max von Baden, seinem Berater Kurt Hahn und dem Pädagogen Dr. Karl Reinhardt als Internat gegründet. Träger der Schule Schloss Salem ist heute der gemeinnützige Verein "Schule Schloss Salem e.V.". Gesamtleiter und Vorsitzender der Geschäftsführung ist Bernd Westermeyer. Mitgeschäftsführer sind Brigitte Mergenthaler-Walter als Studienleiterin und Christian Niederhofer als Wirtschaftsleiter.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Schulpädagogik / Didaktik informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.