ONLINE-SHOP: Wir verwenden Cookies und das Tracking Tool Google Analytics um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH



Aus der Reihe
Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte

Band 23
Wolfgang Achtner

Mystik als Kern der Weltreligionen?

Eine protestantische Perspektive


Preis: EUR 49,00

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-033946-0
Einbandart: gebunden
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 351
Illustrationen etc.: 1 Abb.
Erschienen: 2017
Maße: 230mm x 160mm x 25mm

Produktbeschreibung
Die Mystik zeichnet sich in der religionsphilosophischen und theologischen Diskussion durch zwei Besonderheiten aus. Zum einen gilt sie seit den Tagen von William James als der aussichtsreichste Kandidat für einen auf Konsens ausgerichteten Dialog zwischen den Weltreligionen. Mystik als Kern der Weltreligionen? Zum anderen hat der Protestantismus gegenüber der Mystik als einer der Selbsterlösung verdächtigten Form menschlicher Religiosität immer Vorbehalte artikuliert. Im Jahr des 500-jährigen Reformationsjubiläums führt dieser Band die innerprotestantische Diskussion gegenüber der Mystik, einschließlich der sich in jüngster Zeit abzeichnenden positiveren Einstellung gegenüber der Mystik und die neuere internationale Mystikdiskussion zusammen. Im ersten Teil werden interdisziplinäre Aspekte der Mystik aus Philosophie, Psychologie, Neurowissenschaft und Mathematik thematisiert. Der zweite Teil legt den Fokus auf die Phänomenologie der mystischer Erfahrung in allen fünf Weltreligionen, und zwar im Kontext der Diskussion über interreligiösen Hermeneutik, sowie den beiden Hauptströmungen der Diskussion über die Natur der Mystik, nämlich des Essentialismus und Kulturalismus. Der abschließende dritte Teil bündelt verschiedene dogmatische Ansätze, die Mystik im Protestantismus wieder heimisch zu machen.

Autorenporträt
Dr. theol. habil. Wolfgang Achtner war apl. Professor für Systematische Theologie und Lehrbeauftragter für Philosophie an der Justus Liebig Universität Gießen.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Allgemein informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.