Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH



Rainer Neu

Das Mediale

Die Suche nach der Einheit der Religionen in der Religionswissenschaft


Preis: EUR 25,99

Artikel downloadbar im PDF-Format Downloadbar.
  In den Warenkorb

Ebenfalls erhältlich als PRINT

Bibliografische Daten
Artikelnummer: 978-3-17-023117-7
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 316
Illustrationen etc.: 4 Skizzen
Erschienen: 2010

Produktbeschreibung
Mythen und Märchen, religiöse Biographien und Sagen, schamanische Jenseitsreisen und priesterliche Rituale, die Architektur von Sakralbauten, die Religionsphilosophie der Romantiker, die einfühlsamen Untersuchungen der Religionsphänomenologen und die kritischen Analysen der Religionssoziologen vom Funktionalismus bis zur hochabstrakten Systemtheorie verweisen auf ein Gemeinsames in den Religionen. In der Vielfalt ihrer Erscheinungsformen lassen sie ein allgemeines Strukturmerkmal erkennen: das Mediale. Das Mediale erweist sich als der eigentliche Gegenstand der Religionswissenschaft. Es steht für die Einheit in den Religionen bei gleichzeitiger Anerkennung ihrer Unterschiede und Besonderheiten. Die religiösen Erscheinungsformen entstammen einer Sphäre ursprünglicher Einheit (dem Heiligen), fallen in divergierende Pole auseinander (das Heilige - das Profane) und streben nach erneuter Integration (dem Medialen). So lässt sich Religion als Prozess des Austausches zwischen den Polen heilig - profan analysieren. Religiöse Erfahrung ist möglich, wo sich diese Sphären durchdringen.

Autorenporträt
PD Dr. Rainer Neu lehrt an der Universität Duisburg-Essen.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich E-Books informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.