Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH



Aus der Reihe
Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe B: Forschungen

Band 188
Regina Baar-Cantoni

Die Religionspolitik Friedrichs II. von der Pfalz im Spannungsfeld von Reichs- und Landespolitik


Preis: EUR 34,00

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-022052-2
Einbandart: gebunden
Auflage: 1. Auflage
Seiten: XXX, 364
Illustrationen etc.: mehreren Abbildungen, Karte
Erschienen: 2011
Maße: 232mm x 165mm x 28mm

Produktbeschreibung
Friedrich II. von der Pfalz (1482-1556) zählte während der Reformationszeit weder zu den glühenden Anhängern des Protestantismus, noch zu seinen entschiedenen Gegnern. Seine Religionspolitik war vielmehr lange Zeit geprägt von der Duldung sowohl des neuen, als auch des alten Glaubens, solange jedenfalls der innere Frieden und die öffentliche Ordnung der von ihm beherrschten Territorien gewahrt blieb. Während seiner vielfältigen Vermittlungsdienste für Kaiser und König und auch während seiner eigenen Herrschaft als Kurfürst wurde dabei deutlich, dass er, wie zahlreiche andere Fürsten auch, lange auf die Beilegung des Glaubensstreits durch eine Reichsversammlung oder ein allgemeines Konzil hoffte.

Autorenporträt
Dr. Regina Baar-Cantoni ist Referendarin für den höheren Archivdienst am Bundesarchiv.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Landesgeschichte informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Adelige Damenstifte Oberschwabens in der Frühen Neuzeit

Euro 32,00
Die Protokolle der Regierung der Republik Baden

Euro 39,00
Jesuiten in Ellwangen

Euro 34,00
Krisenerfahrung und Lebensleistung einer Stuttgarter Arztfamilie

Euro 24,00
Das Christentum in der Religionsgeschichte

Euro 54,00
Agende und Gemeindealltag

Euro 39,90

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.