Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH


Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2012; Natur und Landschaft 87 (2012): 02

Hans Joosten

Zustand und Perspektiven der Moore weltweit


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 3.2 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153141-4
DOI: 10.17433/2.2012.50153141.50-55

Produktbeschreibung
Noch fast 80 % der weltweiten Moorfläche ist im natürlichen Zustand. Andererseits gibt es in den Erdteilen mit hohem Bevölkerungsdruck kaum noch ungestörte Moore. Die vorwiegend für die Land- und Forstwirtschaft entwässerten Moore (0,3 % der Landfläche) sind verantwortlich für disproportionale 6 % der weltweiten anthropogenen CO2-Emissionen. Aktuell treibt der wachsende Bedarf an Nahrung, Rohstoffen und Energie die Land- und Forstwirtschaft erneut in die Moore, vor allem in Südostasien, wo selbst Schutzgebiete nicht sicher sind. Moore haben in den letzten Jahren international stark an Aufmerksamkeit gewonnen, auch in den globalen Umweltkonventionen. Moorschutzgebiete befinden sich großflächig in ungenutzten Wildnissen (häufiger Schutzverlust bei Nutzungsinteressen) sowie auch in fast vollständig degradierten, nicht mehr nutzbaren Mooren. Eine dritte Kategorie sind Moorschutzgebiete, die zur Erhaltung der Biodiversität aktive Pflege brauchen. Wir werden Moore nur schützen können, wenn wir ihre immense Bedeutung für die Menschheit ersichtlich machen, den Druck von den immer kleiner werdenden naturbelassenen Gebieten abwenden, ihn auf die degradierten Flächen richten und diese wieder produktiv machen.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Sicherung von Mooren durch Schutzgebiete am Beispiel von Natura 2000 und Großschutzgebieten

Euro 2,95
Beitrag von Moorschutz- und -revitalisierungsmaß-
nahmen zum Klimaschutz am Beispiel von Naturschutzgroßprojek-
ten


Euro 2,95
Emissionen aus landwirtschaftlich genutzten Mooren - Vermeidungskosten und Anpassungsbedarf

Euro 2,95
Moorschutzstrategien, -initiativen und -programme in Deutschland

Euro 2,95
MoorFutures - Innovative Finanzierung von Projekten zur Moorwiedervernässung in Mecklenburg-Vorpom-
mern


Euro 2,95
Positionspapier

Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.