Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH



Aus der Reihe
Wirtschaftsordnung und Wirtschaftsprozess

Stefan Kooths

Marktwirtschaft

Wohlstand, Wachstum, Wettbewerb


Preis: ca. EUR 30,00

Dieser Titel erscheint im 1. Quartal 2022.

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-033598-1
Einbandart: kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 300

Produktbeschreibung
"Zu viel oder zu wenig Markt(-wirtschaft)" ist ein Evergreen der Volkswirtschaftslehre und bestimmt die politischen Debatten in der Bundesrepublik seit Jahrzehnten immer wieder von neuem: Marktwirtschaftlich liberale stehen staatswirtschaftlich linken Positionen gegenüber, wobei dem interessierten Laien über das tagespolitisch Aktuelle hinaus oft die fachlich neutrale Orientierung fehlt, um sich ein Urteil bilden zu können. Der Band bildet damit nicht nur den Auftakt für die neue Reihe "Wirtschaftsordnung und Wirtschaftsprozess", sondern soll auch dem Programmbereich VWL einen neuen publizistischen Impuls verleihen. Das Lagerdenken zwischen nachfrage- und angebotsorientierter Wirtschaftspolitik überwindet der Autor mit einem koordinationsökonomischen Ansatz, der als zukunftsweisendes Paradigma zugleich die vermeintlichen Gegensätze zwischen Mikro- und Makroökonomik auflöst. Dieser Band ist ganz bewusst nicht als Lehrbuch konzipiert, sondern verbindet anhand ganz unterschiedlicher Themen die Theorie mit der politischen und/oder ökonomischen Praxis der Volkswirtschaftslehre.

Autorenporträt
Prof. Dr. Stefan Kooths ist Leiter des Prognosezentrums am Institut für Weltwirtschaft in Kiel und lehrt Entrepreneurial Economics an der Business and Information Technology School (BiTS) in Berlin.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Vorschau informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.