Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte

Band 26
Esther Schmid Heer / Nikolaus Klein / Paul Oberholzer (Hrsg.)

Transfer, Begegnung, Skandalon?

Neue Perspektiven auf die Jesuitenmissionen in Spanisch-Amerika


Preis: EUR 64,00

(Bei Kohlhammer nur in Deutschland, Österreich und Nordamerika erhältlich.)

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-035494-4
Einbandart: gebunden
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 434
Illustrationen etc.: 52 Abb., 10 Tab.
Erschienen: 2019
Maße: 225mm x 165mm x 35mm

Produktbeschreibung
Die Jesuitenmissionen in Spanisch-Amerika wurden von Anfang an kritisch hinterfragt, bewundernd unterstützt oder entschieden abgelehnt. Ob die Missionsdörfer ("Reduktionen") ein "heiliges Experiment" waren, ob sie eine "christliche Alternative zu Kolonialismus und Marxismus" darstellen, ob sie interkulturell und interreligiös oder paternalistisch, wirtschaftlich und politisch weitgehend unabhängig oder eingebunden in koloniale Strukturen funktionierten - das alles sind Inhalte kontroverser Forschungsdebatten. Die Grundlage des Tagungsbandes bilden neuere kulturwissenschaftliche Forschungsansätze, welche Aspekte wie Netzwerkanalysen, Wissenstransfer, Wandel des Inkulturationsbegriffes, Prägung des Nationalbewusstseins oder Ausbildung von indigenen, eigenständigen Elementen im Fokus haben. 250 Jahre nach der Aufhebung der Jesuitenmissionen in Spanisch-Amerika werden hier über historische Zeiten und Debatten sowie geographische und kulturelle Räume hinweg neue Perspektiven auf ein komplexes Thema eröffnet.

Autorenporträt
Esther Schmid Heer, Dr. phil., Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Jesuitenbibliothek Zürich und des Archivs der Schweizer Provinz der Jesuiten; Nikolaus Klein SJ, Mag. phil., Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Jesuitenbibliothek Zürich; Paul Oberholzer SJ, PD Dr. phil., Dozent für Geschichte des Mittelalters an der Universität Gregoriana in Rom.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Kirchen-, Theologie- und Dogmengeschichte informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Arbeits- und Organisationspsycho-
logie 1


Euro 16,99
Gelebte Identität

Euro 25,99
Schizoidie und schizoide Persönlich-
keitsstörung


Euro 31,99
Der schwierige Patient

Euro 36,00
Zwischen Orient und Okzident: Frühmittelalter (6.-11. Jh.)

Euro 79,00
Kleine Zahlen, weiter Raum

Euro 49,00

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.