kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH, Deutscher Gemeindeverlag GmbH, Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH sowie W. Kohlhammer Compunication GmbH. Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.

Notwendige Cookies für einwandfreie Funktionalität

Statistik


Cookies   Datenschutzerklärung

 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Matthias Nauerth / Kathrin Hahn / Michael Tüllmann / Sylke Kösterke (Hrsg.)

Religionssensibilität in der Sozialen Arbeit

Positionen, Theorien, Praxisfelder


Preis: EUR 45,00

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Ebenfalls erhältlich als PDF

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-032206-6
Einbandart: kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 512
Illustrationen etc.: 6 Abb., 3 Tab.
Erschienen: 2017
Maße: 232mm x 155mm x 28mm

Aus dem Inhalt
Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Produktbeschreibung
Mit Blick auf die aktuellen gesellschaftspolitischen, medialen, alltagsbezogenen Diskurse lässt sich beobachten: Wir erleben eine Renaissance von Religion, die vom Raum des Persönlichen und Privaten in den Raum des Öffentlichen und Kollektiven wandert. Religion wird öffentlich wieder verstärkt wahrgenommen und ist vielfach Bezugspunkt individueller und kollektiver Anerkennungsforderungen sowie Sinnsuchbewegungen. Diese gesellschaftliche Präsenz des Religiösen ist für die Soziale Arbeit als Wissenschaft und als Profession grundsätzlich von Bedeutung. So sind es u.a. die Adressatinnen und Adressaten der Sozialen Arbeit, die Religion thematisieren und die Fachkräfte zu einer Auseinandersetzung mit Religion herausfordern. Die Beiträge in diesem Sammelband befassen sich aus unterschiedlichen theoretischen, konzeptionellen und methodischen Perspektiven mit möglichen Antworten auf diese erneute Herausforderung.

Autorenporträt
Prof. Dr. Kathrin Hahn und Prof. Dr. Matthias Nauerth sind Professoren für Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie in Hamburg; Sylke Kösterke, Dipl. Sozialpädagogin, Diakonin, ist seit 1993 in der Kinder- und Jugendhilfe des Rauhen Hauses tätig; Michael Tüllmann, Dipl. Sozialpädagoge, Diakon, leitete bis September 2015 die Kinder- und Jugendhilfe des Rauhen Hauses und zurzeit das Forschungsprojekt Religions- und kultursensible Pädagogik.

Mit Beiträgen von
Aksünger, Handan / Altunbay, Ayse / Baumann, Klaus / Bayer, Wolfgang / Bohmeyer, Axel / Brumlik, Michael / Düchting, Frank / Freise, Josef / Frick, Eckhard / Giebel, Astrid / Graf, Gunter / Green, Friedemann / Haas, Hanns-Stephan / Hahn, Kathrin / Hüseman, Anita / Kalender, Mehmet / Kraack, Kay / Kösterke, Sylke / Lechner, Martin / Leßmann, Ortrud / Lob-Hüdepohl, Andreas / Löchelt, Kerstin / Mai, Carsten / Meir, Ephraim / Muth, Cornelia / Nagel, Alexander-Kenneth / Nas, Özlem / Nauerth, Matthias / Schulte, Axel / Schulz, Claudia / Starnitzke, Dierk / Theurich, Andreas / Thiersch, Hans / Tüllmann, Michael / Vieregge, Dörthe / Weiße, Wolfram / Zimmermann, Germo



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Diakoniewissenschaft / Diakonie informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.