Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH

Psychologie


Psychologie

Das psychologische Programm, das zurzeit über 200 lieferbare Titel umfasst, wendet sich an Studierende, Dozenten und professionell Tätige. Wissenschaftlich aktuelle und didaktisch modern gestaltete Lehr- und Studienbücher gehören seit vielen Jahren zur Standardliteratur von Haupt- und Nebenfach-Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen. In Form zahlreicher Einzeltitel und Buchreihen deckt das Programm das ganze Spektrum der psychologischen Fachbereiche ab, die für Bachelor-, Master- und Diplom-Studiengänge relevant sind.

An Psychologen und Psychotherapeuten in Fort- und Weiterbildung sowie in der professionellen Praxis richtet sich eine breite Palette von Grundlagen- und Praxisbüchern. Schwerpunkte bilden hier die psychologische und psychotherapeutische Beratung und Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Berücksichtigung finden dabei die Konzepte und Methoden aller großen Psychotherapieschulen, z.B. Verhaltenstherapie, Psychoanalyse, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Gesprächspsychotherapie.

Anfänge und Entwicklung des Psychologie-Programms

Die Ursprünge des psychologischen Programms gehen auf die späten 1920er- und frühen 1930er-Jahre zurück (z.B. „Beiträge zur Philosophie und Psychologie“, Schriftenreihe hrsg. von T.K. Oesterreich; „Forschungen zur Völkerpsychologie und Soziologie“, hrsg. von R. Thurnwald). Seit Mitte der 1960er-Jahre wird das Lehrbuchprogramm systematisch entwickelt. So erschienen beispielsweise mit der „Einführung in die experimentelle Psychologie“ von Herbert Selg (1966), der „Persönlichkeitspsychologie“ von Erwin Roth (1969) und dem "Abriß der Klinischen Psychologie" von Walter J. Schraml (1969) erste wegweisende Werke, die sich in der Folge in zahlreichen Auflagen fest auf dem Lehrbuchmarkt etablieren konnten. Bereits im Verlauf der 1970er- und 1980er-Jahre wurden Lehr- und Studienbücher zu allen wesentlichen psychologischen Fachbereichen publiziert. Zu den Autoren jener Zeit gehören zahlreiche Wissenschaftler und Hochschullehrer, die in den folgenden Jahrzehnten wichtigen Einfluss auf die Entwicklung der Psychologie im deutschsprachigen Raum genommen haben (u. a. Manfred Amelang, Dieter Bartussek, Reiner Bastine, Rainer Bösel, Hermann Brandstätter, Jochen Eckert, Diether Höger, Wolfgang Mertens, Lutz von Rosenstiel, Heinz Schuler, Franz E. Weinert, Hans Westmeyer).

Standardwerke der Psychologie

Zu Standardwerken der aktuellen deutschsprachigen Fachliteratur zählen aus dem Programm des Verlags W. Kohlhammer u. a.:

  • „Psychologie. Ein Grundkurs für Anspruchsvolle“ (N. Bischof)  
  • „Psychologie. Eine Einführung in ihre Grundlagen und Anwendungsfelder“ (Schütz et al.)
  • „Geschichte der Psychologie" (H.E. Lück)
  • „Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung“ (M. Amelang et al.) 
  • „Pädagogische Psychologie“ (M. Hasselhorn, A. Gold)  
  • „Sozialpsychologie“ (H.-W. Bierhoff)
  • „Motivation“ (F. Rheinberg)   
  • „Lehrbuch der klinisch-psychologischen Diagnostik“ (B. Röhrle et al.)
  • „Entwicklungspsychologie der Lebensspanne" (J. Brandtstädter, U. Lindenberger)
  • „Medienpsychologie" (N.C. Krämer et al.)
  • „Angewandte Gerontologie" (H.W. Wahl et al.)
  • „Geragogik" (E. Bubolz-Lutz et al.)
  • „Psychoanalyse“ (W. Mertens) 
  • „Handbuch psychoanalytischer Grundbegriffe“ (W. Mertens, B. Waldvogel)
  • „Gesprächspsychotherapie“ (E.-M. Biermann-Ratjen)
  • „Problemanalyse im therapeutischen Prozess“ (G. Bartling et al.)
  • „Methoden der Kognitiven Umstrukturierung“ (B. Wilken) und
  • „Lernen mit ADS-Kindern“ (A. Born, C. Oehler)


Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Aktuellste Neuerscheinungen
Soziale Angststörung im Kindes- und Jugendalter

Euro 26,00
Kinder mit Rechenschwäche erfolgreich fördern

Euro 26,00
Geschlechtsdysphorie im Kindes- und Jugendalter

Euro 26,00
Psychodynamische Psychotherapie mit Säuglingen und Kleinkindern

Euro 36,00
Balintgruppen

Euro 32,00

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.