ONLINE-SHOP: Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Notwendige Cookies für einwandfreie Funktionalität

Statistik


Cookies   Datenschutzerklärung

 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Zeitschrift für Beamtenrecht online; Zeitschrift für Beamtenrecht Jahrgang 2020; Zeitschrift für Beamtenrecht 67 (2020):03

Stefan Stehle und Gabi Meissner

Untersuchungsaufforderung im Zurruhesetzungsverfahren - klärende Vorgaben des Bundesverwaltungsgerichts


Preis: EUR 9,70

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 870.1 KB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-102300-1
Auflage: 1. Auflage
Seitenbereich: 81-89
Erschienen: 2020

Produktbeschreibung
Einen Beamten gegen dessen Willen in den Ruhestand zu versetzen, ist für Personalverantwortliche oft ein langer und steiniger Weg. Weil die Zurruhesetzung zudem nicht zum Alltagsgeschäft der Personaler gehört, sind nicht wenige Zurruhesetzungsverfahren fehlerbehaftet - mangelnde Erfahrung und Routine fördern die Fehleranfälligkeit. Der nachfolgende Beitrag beschäftigt sich mit einem der wichtigsten Schritte im Zurruhesetzungsverfahren, nämlich der Untersuchungsaufforderung - also der Weisung an den Beamten, sich (amts-)ärztlich untersuchen zu lassen. Hierzu hat das Bundesverwaltungsgericht in seiner Entscheidung vom 14.03.2019 einige klärende Vorgaben gemacht.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Neuerscheinungen informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.