Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH

Psychotherapie



Aus der Reihe
Lindauer Beiträge zur Psychotherapie und Psychosomatik

Michael Ermann

Narzissmus

Vom Mythos zur Psychoanalyse des Selbst


Preis: EUR 24,00

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Ebenfalls erhältlich als EPUB MOBI PDF

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-036282-6
Einbandart: kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 135
Illustrationen etc.: 8 Abb., 3 Tab.
Erschienen: 2020
Maße: 205mm x 140mm x 11mm

Aus dem Inhalt
Inhaltsverzeichnis Vorwort Leseprobe

Produktbeschreibung
Mit der Einführung des Narzissmus in sein Werk leitete Sigmund Freud um 1910 die erste bedeutende Wende in der Psychoanalyse ein. Damals galt Narzissmus als nicht behandelbar. Inzwischen macht die Therapie der narzisstischen Pathologie den größten Teil der Aufgaben in der psychotherapeutischen Praxis aus. In diesem Buch wird zunächst der Mythos des Narziss' und seine Rezeptionsgeschichte in der abendländischen Kultur skizziert. Die Marksteine der Konzeptgeschichte in der Psychoanalyse von Freuds Narzissmustheorie und der Ichpsychologie über die Objektbeziehungstheorie und die Selbstpsychologie hin zum modernen intersubjektiven Ansatz werden beschrieben. Im zweiten Teil werden die klinischen Erscheinungsformen und die Psychodynamik des Narzissmus dargestellt und die Konsequenzen für die Behandlung erläutert.

Autorenporträt
Prof. Dr. med. Michael Ermann ist emeritierter Professor für Psychosomatik und Psychotherapie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und nunmehr vor allem als Autor und Ausbildungspsychoanalytiker tätig.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Psychotherapie informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.