ONLINE-SHOP: Wir verwenden Cookies und das Tracking Tool Google Analytics um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH



DKG (Hrsg.)

Anwendung des Risikomanagements für IT-Netzwerke, die Medizinprodukte beinhalten (DIN EN 80001-1:2011)

Umsetzungshinweise für Krankenhäuser


Preis: EUR 15,90

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-038258-9
Einbandart: kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 85
Erschienen: 2012
Maße: 210mm x 148mm x 6mm

Produktbeschreibung
Risikomanagement stellt für Krankenhäuser schon heute einen breit gefächerten Katalog von Anforderungen und Vorschriften zur Sicherstellung unternehmerischer Ziele dar. Auch beim Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnolo-gien (IKT) sind Krankenhäuser gefordert, auf wachsende Herausforderungen mit effektiven Lösungsansätzen zu antworten. Die internationale Norm IEC 80001-1:2010 "Application of risk management for IT-networks incorporating medical devices" soll helfen, die Aktivitäten in diesem Bereich zu systematisieren und die Effektivität des Risikomanagements zu erhöhen. Mit der deutschen Veröffentlichung der internationalen IEC-Norm als DIN EN 80001-1:2011 "Anwendung des Risikomanagements für IT-Netzwerke, die Medizinprodukte beinhalten" wird ein Normenwerk zur Verfügung gestellt, welches für die Beherrschung grundlegender Risiken, die aus dem Betrieb eines medizinischen IT-Netzwerkes erwachsen können, einen Risikomanagement-Prozess nach dem aktuellen Stand der Technik beschreibt. Mit den vorliegenden Umsetzungshinweisen sollen sowohl die Krankenhausleitung als auch die Verantwortlichen in den Bereichen Informationstechnik und Medizintechnik bei der Einführung der Risikomanagementprozesse (und deren Einbettung in das allgemeine Risikomanagement des Krankenhauses) unterstützt werden.

Autorenporträt
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft ist der Zusammenschluss von Spitzen- und Landesverbänden der Krankenhausträger. Sie unterstützt ihre Mitglieder bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und auf dem Gebiet des Krankenhauswesens. In diesem Zusammenhang nimmt sie ihr gesetzlich übertragene Aufgaben wahr. Im Zusammenwirken mit staatlichen und sonstigen Institutionen des Gesundheitswesens sorgt sie für die Erhaltung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Krankenhäuser.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich DKG-Publikationen informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.