Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH



Aus der Reihe
Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe B: Forschungen

Band 145
Wolfgang von Hippel

Mass und Gewicht im Gebiet des Königreichs Württemberg und der Fürstentümer Hohenzollern am Ende des 18. Jahrhunderts


Preis: EUR 22,50

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-016830-5
Einbandart: gebunden
Auflage: 1. Auflage
Seiten: XV, 247
Illustrationen etc.: 1 Karte
Erschienen: 2001
Maße: 235mm x 162mm x 21mm

Produktbeschreibung
Während im Herzogtum Württemberg schon seit 1557 einheitliches Maß und Gewicht galt, besaßen die neuwürttembergischen Gebiete noch bei ihrem Anfall an Württemberg um 1800 ihre alten, an überregionalen oder lokalen Märkten und Herrschaftszentren orientierten Maß- und Gewichtssysteme. 1806 ordnete König Friedrich von Württemberg an, die altwürttembergischen Maße nach einer Revision im gesamten Königreich einzuführen. Noch im gleichen Jahr wurde die neue Maßordnung publiziert. 1814 konnte die Maßregulierungskommission nach erfolgreichem Abschluß ihrer Arbeit aufgelöst werden. In den benachbarten Fürstentümern Hohenzollern wurde das neue württembergische System zwischen 1820 und 1848 sukzessive übernommen. Die im Zuge der Maßregulierung entstandenen Akten bildeten die Grundlage für das vorliegende Nachschlagewerk. Es umfaßt einen historischen Abriß über die Maßvereinheitlichung, den Nachdruck der Maßordnung von 1806 und tabellarisch aufgebaute Artikel über Orte und Verwaltungsbereiche mit ehemals eigenem Maß und Gewicht. Der Bearbeiter: Wolfgang von Hippel ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Mannheim.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Landesgeschichte informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Stadt und Land

Euro 45,00
Die Bau- und Kunstgeschichte des ehemaligen Zisterzienserklo-
sters Bebenhausen bei Tübingen. Der Klausurbericht


Euro 34,00
Beiträge zur südwestdeutschen Historiographie

Euro 22,00
Oberrheinische Aspekte des Zeitalters der Französischen Revolution

Euro 22,00
Die Entnazifizierung in Baden 1945-1949

Euro 17,50
Gebhard Müller

Euro 10,00

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.