Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Konfession und Gesellschaft

Band 36
Axel Töllner

Eine Frage der Rasse?

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, der Arierparagraf und die bayerischen Pfarrerfamilien mit jüdischen Vorfahren im "Dritten Reich"


Preis: EUR 39,00

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-019692-6
Einbandart: kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 468
Erschienen: 2007
Maße: 232mm x 155mm x 26mm

Aus dem Inhalt
Inhaltsverzeichnis Vorwort Leseprobe

Produktbeschreibung
Anders als andere evangelische Kirchen hat die bayerische Landeskirche nicht von sich aus den Arierparagrafen eingeführt. Dennoch waren antisemitische Vorstellungen auch hier weit verbreitet und teils tief verwurzelt. Die Studie verdeutlicht am Beispiel der Schicksale bayerischer Pfarrfamilien mit jüdischen Vorfahren, dass und warum es innerhalb der bayerischen Landeskirche in der Zeit des "Dritten Reichs" nie zu einer eindeutigen und einheitlichen Haltung zu Christen jüdischer Herkunft, insbesondere zu den Pfarrern oder Pfarrfrauen unter ihnen, gekommen ist. Denkweisen und Verhaltensstrategien bewegten sich meist in einer Grauzone zwischen Zustimmung und Abgrenzung zur nationalsozialistischen Rassenideologie und Rassengesetzgebung.

Autorenporträt
Alex Töllner ist Pfarrer in Nürnberg-St. Sebald.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Kirchen-, Theologie- und Dogmengeschichte informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Geschichte Österreichs

Euro 26,00
Constantin der Große (275-337)

Euro 19,00
Die Transformation des Einheitsdenkens Meister Eckharts bei Heinrich Seuse und Johannes Tauler

Euro 25,00
Die Geschichte des Stadtmusikantentums in Ulm (1388 - 1840)

Euro 32,00
Geschichte der Schweiz

Euro 17,00
Wilhelm von Oranien (1533 - 1584)

Euro 20,00

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.