Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Geschichte im Unterricht

Band 8
Jens Dreßler

Vom Sinn des Lernens an der Geschichte

Historische Bildung in schultheoretischer Sicht


Preis: EUR 19,90

Artikel lieferbar.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-022327-1
Einbandart: kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 194
Erschienen: 2012
Maße: 232mm x 155mm x 14mm

Aus dem Inhalt
Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Produktbeschreibung
Bildungsprozessen, die sich an der Auseinandersetzung mit Geschichte bzw. dem historischen Wandel von Kultur und Gesellschaft vollziehen, ist stets hohe Bedeutung beigemessen worden. Während heute aber das Interesse an Geschichte im privaten und öffentlichen Raum eine Konjunktur erlebt, gestaltet sich die Begründung historischer Bildung vor dem Hintergrund der Debatte um Bildungsstandards und Kompetenzen als schwierig. Wo Schule immer stärker von den ökonomischen Bedürfnissen der Gesellschaft her gedacht wird, erscheinen Aspekte historischer Bildung in den ehedem geisteswissenschaftlich fundierten Fächern nachrangig. Doch ist dies gerechtfertigt? Die Studie nähert sich der Frage nach dem Sinn historischer Bildung in schultheoretischer Sicht. Sie beleuchtet, aus welchen Bedürfnissen heraus der Ruf nach historischer Bildung erwachsen ist und zeigt schließlich mit dem Entwurf einer Theorie des Lernens an der Geschichte auf, welche Rolle diesem Lernen in der Schule heute noch zukommt.

Autorenporträt
Jens Dreßler arbeitet an einem Gießener Gymnasium.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich Fachdidaktik und Berufsqualifizierung informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Das Anne Frank Tagebuch

Euro 30,00
François Furet und die Französische Revolution

Euro 49,90
Friedrich II. von Preußen

Euro 22,90
Welt des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Euro 19,90
Fidel Castro

Euro 27,99
Beratung in psychosozialen Arbeitsfeldern

Euro 49,00

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.