Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2021; Natur und Landschaft 96 (2021): 01

Ilka Reinhardt, Hermann Ansorge, Sebastian Collet, Guido Fritsch, Gesa Kluth, Paul Lippitsch, Carsten Nowak, Claudia A. Szentiks und Markus Ritz

Erkenntnisse zur Wiederausbreitung des Wolfs in Deutschland


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 2.3 MB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153869-7
Auflage: 1. Auflage
Seitenbereich: 19-26
Erschienen: 2020
DOI: 10.17433/1.2021.50153869.19-26

Produktbeschreibung
Seit der Wolf im Jahr 2000 nach Deutschland zurückgekehrt ist, hat sich die Art wieder in vielen Regionen des Landes etabliert. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die aktuellen Erkenntnisse zu Bestandssituation, genetischer Struktur, Krankheiten und Todesursachen sowie Nahrungsökologie des Wolfsbestands in Deutschland und erläutert, wie diese Daten erhoben werden. Die Ausbreitung des Wolfs erfolgte von der Lausitz ausgehend v.a. in nordöstliche Richtung, aber zunehmend werden auch Regionen in anderen Landesteilen besiedelt. Das Populationswachstum betrug von 2000 bis 2019 jährlich 28%, kann aber regional sehr unterschiedlich verlaufen. Tot aufgefundene Wölfe kamen in zwei Drittel der Fälle durch den Straßenverkehr um; immer wieder kann auch illegaler Beschuss nachgewiesen werden. Die Wölfe in Deutschland bilden aus genetischer Sicht zusammen mit den Tieren im westlichen Polen eine weitgehend homogene Population, die sich bislang nur wenig mit benachbarten Populationen vermischt hat. Die Hybridisierungsrate in Deutschland ist mit <1% sehr gering. Die Hauptnahrung der Wölfe in Deutschland sind Rehe, durch die opportunistische Ernährungsweise kann sich die Nahrungszusammensetzung aber regional unterscheiden. Nutztiere sind mit weniger als 2% der konsumierten Biomasse in der Wolfsnahrung enthalten. Die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) wird weiterhin die Monitoringergebnisse zum Wolf zusammenführen und sie der Öffentlichkeit und den Behörden zugänglich machen.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Die Geschichte vom bösen Wolf - Verfolgung, Ausrottung und Wiederkehr

Euro 2,95
Abwanderungs- und Raumnutzungsverhal-
ten von Wölfen (Canis lupus) in Deutschland


Euro 2,95
Stärkung und Vernetzung von Vorkommen der Gelbbauchunke als Leitart für dynamische Offenlandschaften - Ziele und Erfolge eines bundesweiten Projekts

Euro 2,95
Weiterentwicklung von Monitoringmethoden für Luchs (Lynx lynx) und Wolf (Canis lupus) durch den Einsatz von Suchhunden

Euro 2,95
Wege zur Vielfalt - Lebensadern auf Sand

Euro 2,95
Luchs und Wolf in Deutschland - Bewertung des Erhaltungszustands gemäß FFH-Richtlinie

Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.