ONLINE-SHOP: Wir verwenden Cookies und das Tracking Tool Google Analytics um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
das Krankenhaus online; das Krankenhaus Jahrgang 2010; das Krankenhaus 102 (2010): 04

Norbert Roeder, Holger Bunzemeier, Kristina Brüning und Jan Helling

Entgeltsystem Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 732 KB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-520172-6
Seitenbereich: 320-330
Erschienen: 2010

Produktbeschreibung
Die pauschalierte Vergütung ist auch in der Psychiatrie und Psychosomatik sowie der psychotherapeutischen Medizin angekommen. Durch das Krankenhausfinanzierungsreformgesetz (KHRG) vom 17. März 2009 wurde der neue Paragraph 17d "Einführung eines pauschalierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen" in das Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) aufgenommen. Für diese nicht in das G-DRG-Fallpauschalensystem einbezogenen Bereiche soll ein pauschalierendes Entgeltsystem auf der Basis tagesbezogener Entgelte budgetneutral im Jahr 2013 eingeführt werden. Neben der verpflichtenden Einführung eines pauschalierenden Entgeltsystems für vollstationäre und teilstationäre Leistungen hat der Gesetzgeber vorgegeben, dass zu prüfen ist, inwieweit auch die im Krankenhaus ambulant zu erbringenden Leistungen der psychiatrischen Institutsambulanzen nach § 118 SGB V (PIA) einbezogen werden können (§ 17d Absatz 1 KHG). Die Selbstverwaltungspartner haben vereinbart, dass die Prüfung zur Einbeziehung der PIAs gemäß einer Vereinbarung der Selbstverwaltungspartner nicht im ersten Schritt der Systementwicklung erfolgen soll. Aus der geplanten Entwicklung und Einführung des neuen Entgeltsystems ergeben sich für die Gebiete Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie sowie Psychosomatische Medizin und Psychotherapie zahlreiche Änderungen, die in diesem Beitrag dargestellt werden sollen. Stellvertretend für die Psychiatrie, Psychosomatik und die psychotherapeutische Medizin wird hier der Begriff Psych-Fächer verwendet.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft

Das neue Entgeltsystem nach § 17 d KHG

Euro 2,95
Optimierung der ärztlichen Weiterbildung

Euro 2,95
Veränderung in der Versorgung von Notfallpatienten in den Notaufnahmen deutscher Krankenhäuser - ein Paradigmenwechsel?

Euro 2,95
Erfolgreiches Integrationsmanage-
ment bei Zusammenschlüssen von Krankenhäusern


Euro 2,95
Steuerung des Klinikmarketings mit der Balanced Scorecard

Euro 2,95
Steuerrecht: Steuerliche Behandlung von Arbeitgeberdarlehen

Euro 2,95

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.