Der Shop unter kohlhammer.de ist das Internetangebot der W. Kohlhammer GmbH und der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn Sie weiter navigieren und indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, akzeptieren Sie die erforderlichen Cookies. Indem Sie auf den Button „Cookies akzeptieren“ klicken, werden auch Google-Marketing-Cookies aktiviert. In den Cookie-Einstellungen können Sie die Kategorien von Cookies verwalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen. Bitte klicken Sie zu diesem Zweck auf das jeweilige Unternehmen.





 
Suche
Startseite Login     Download     Agent     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
Elektronische Produkte der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH




Aus der Reihe
Natur und Landschaft online; Natur und Landschaft Jahrgang 2012; Natur und Landschaft 87 (2012): 09/10

Heide Jekel

Die Wasserrahmenrichtlinie - ein neuer Ansatz der Gewässerbewirtschaftung in Europa


Preis: EUR 2,95

Artikel downloadbar im PDF-Format WK Onlinepublikation 947.5 KB.
  In den Warenkorb

Bibliografische Daten
Artikelnummer: OP-978-3-00-153179-7
Seitenbereich: 404-408
Erschienen: 2012
DOI: 10.17433/9.2012.50153179.404-408

Produktbeschreibung
Die europäische Wasserrahmenrichtlinie (Richtlinie 2000/60/EG; im Folgenden WRRL) hat einen einheitlichen und systematischen Ansatz für die Bewirtschaftung der Gewässer in der Europäischen Union (EU) eingeführt, mit einem Fokus auf die Gewässerökologie. Die integrierte Sichtweise der Richtlinie führt dazu, dass über den Wassersektor hinaus andere Sektoren - wie die Landwirtschaft oder der Naturschutz - einbezogen werden müssen, um gemeinsame Lösungen für die Reduzierung der Gewässerbelastungen zu finden. Die geforderte Einbindung der Öffentlichkeit ermöglicht mehr Transparenz und Akzeptanz. National und international muss zwischen den Ländern und den Staaten mehr und verbindlicher miteinander diskutiert werden. Das fördert das gemeinsame Verständnis und schafft Vertrauen untereinander, gerade auch in internationalen Flussgebieten. Der Umsetzungsprozess ist jedoch zeitlich aufwändig und ressourcenintensiv. Viele Aspekte sind erstmals bearbeitet worden, daher sind auch Defizite zu verzeichnen, die in den kommenden Zyklen aufgearbeitet werden müssen. Die bisherige Umsetzung der WRRL kann für die nationale und die europäische Wasserwirtschaft aber durchaus als Erfolgsgeschichte gewertet werden.



Zurück



Lassen Sie sich automatisch per E-Mail über die neuesten Produkte aus dem Bereich informieren.
Kostenlos und unverbindlich

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel


Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.