Suche
Startseite Login     Download     Newsletter     Hilfe     Kontakt     Impressum
 Buchshop der Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH

Recht


Recht

Die juristische Fachliteratur, insbesondere zum württembergischen Landesrecht, war die Keimzelle des Verlages: Nachdem sich Gestaltung, Druck und Vertrieb von Formularen für Behörden und Gerichte in den 1860er Jahren als sehr erfolgreich erwiesen hatte, erweiterte der Verlag zügig sein Angebot um Titel, die Dienstvorschriften und Gesetzestexte aus dem Geltungsbereich des Königreichs Württemberg darstellten. Die Gründung des Deutschen Reiches im Jahr 1871 brachte auf vielen Rechtsgebieten eine Vereinheitlichung, die sich in neuen Gesetzen und Verordnungen niederschlug. Wilhelm Kohlhammer erkannte die Chance, die diese politische und rechtliche Zäsur dem Verlag bot, und veröffentlichte zahlreiche Textausgaben und Erläuterungsbände. Der Erlass der Zivilprozessordnung für das Deutsche Reich im Jahre 1877 war in der Folgezeit Anlass für die Publikation einiger Werke, die die Ausführungsgesetze zur ZPO für Württemberg erläuterten. Auf die Verkündung des Bürgerlichen Gesetzbuches am 18. August 1896 reagierte der Verlag mit der Veröffentlichung eines der ersten Kommentare zum BGB noch im Jahre 1897. Dies war zugleich der Ausgangspunkt für die Erweiterung des Verlagsprogramms um Werke zu wichtigen bundesrechtlichen Rechtsgebieten. Neben Gesetzeskommentierungen und Textausgaben erschienen nun auch Handbücher für die Praxis und Lehrbücher.

Heute deckt das juristische Verlagsprogramm die Bereiche mit Textausgaben, Kommentaren, Zeitschriften, Studien- und Handbüchern in seiner gesamten Bandbreite ab und zählt zu den umsatzträchtigsten Fachbereichen des Kohlhammer-Verlages.

Bundesrecht

Neben den Veröffentlichungen für die Praxis, wie Textausgaben, Lehrbücher und Kommentare, hat sich der Verlag auch früh der Ausbildungs- und Studienliteratur zugewandt. Bald umfasste das Verlagsprogramm dann auch Lehrbücher, Entscheidungssammlungen, und Kommentare. Diese Entwicklung wurde von der Tätigkeit des Bundesgesetzgebers begünstigt, welche vom Verlag mit anerkannten Veröffentlichungen begleitet wurde und wird. So erschienen und erscheinen noch heute im Verlag z.B. zur Verwaltungsgerichtsordnung (1960) der anerkannte Kommentar "Redeker/von Oertzen"; zum Baugesetzbuch (1990) der umfassende Loseblattkommentar "Brügelmann" (heute zum Baugesetzbuch mit zahlreichen Lieferungen); zum Urheberrechtsgesetz (1965) der bekannte Kommentar "Fromm/Nordemann". Auch die Studien- und Ausbildungsliteratur mit ihren zum Teil in hohen Auflagenzahlen erschienenen Einzeltiteln sprechen für das zielstrebige und erfolgreiche Planen des Verlages, welches aber nicht beim Bestehenden stehen bleibt, sondern sich den sich wandelnden Anforderungen immer wieder neu stellt, wie es das Beispiel seiner neuen "Studienreihe Rechtswissenschaften" zeigt, die mit ihren kompakten Einzeltiteln, die den gesamten jeweiligen Lehr- und Prüfungsstoff beinhalten, dem Studenten sowohl einen guten vorläufigen Überblick über die relevanten Rechtsbereiche verschafft, als auch den Kandidaten fürs Erste Staatsexamen adäquat auf die Anforderungen der Examensprüfung vorbereitet.

Landesrecht

seit mehr als achtzig Jahren sind der Verlag W. Kohlhammer und der Deutsche Gemeindeverlag kompetente Partner der Kommunen und der Landesverwaltung. Darüber hinaus bieten wir auch für alle anderen mit dem Landesrecht Befassten, wie Unternehmen und Verbände, praxisnahe Informationen.

Wir führen in allen wichtigen Rechtsgebieten des öffentlichen Rechts der Länder Textausgaben, Hand- und Studienbücher sowie umfangreiche Kommentare,insgesamt über 350 gebundene Bücher und Loseblattwerke. Alle landesrechtlichen Gesetzesänderungen werden aktuell und praxisnah dargestellt. Dabei wird die Umstellung des kameralistischen Haushaltsrechts auf die Grundsätze der doppelten Buchführung mit kompetenten Autoren ebenso begleitet wie die Auswirkungen der Verwaltungsreformen in den einzelnen Bundesländern. In Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden bieten wir sowohl im Buch- als auch im Zeitschriftenbereich ein auf alle mit dem Landesrecht Befassten zugeschnittenes Programm, das die ganze Bandbreite kommunaler Themen widerspiegelt.




Aktuellste Neuerscheinungen
Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)

Euro 189,00
Grundlagen des Strafverfahrens-
rechts


Euro 29,90
Vergabe öffentlicher Aufträge

Euro 29,90
Deutsches Aufenthalts- und Ausländerrecht

Euro 269,00
Entscheidungssamm-
lung zum Arzneimittelrecht einschließlich EuGH


Euro 169,00

Sicherheit / Datenschutz | Bestellung | Versandkosten | Lieferung | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.